Verkehrsberater und Ingenieurbüro für Alternativplanung der Stadt Dorfen nehmen Einsicht in Bahn-Gutachten

Der von der Stadt Dorfen beauftragte Verkehrsberater Dr. Vieregg hat zusammen mit dem ebenfalls von der Stadt beauftragten Büro igi Consult am 6.12.2018 Einsicht in die Bodengutachten und Planunterlagen für den Bereich Dorfen genommen.

Bei einem sehr konstruktiven Gespräch in unseren Büroräumen in München haben der zuständige Projektleiter und Geologen der ABS 38 zunächst die Vorgeschichte zur Durchführung der Erkundungen und der erstellten Gutachten geschildert. Anschließend zeigten sie auf, welche Erkenntnisse und Ergebnisse die umfangreichen Gutachten enthalten.

Die Herren Dr. Vieregg, Dr. Niedermeyer und Dr. Kriele (beide igi Consult) hatten dabei die Möglichkeit alle Gutachten für den Bereich Dorfen einzusehen und Fragen an die Fach-Ingenieure der ABS 38 zu stellen.

Das Projektteam ABS 38 hat angeboten, all jene Unterlagen, welche die Verkehrsberatung Vieregg+Rössler oder igi Consult für ihre weiteren Arbeiten benötigt, zur Verfügung zu stellen. Nach der Sichtung der umfangreichen Gutachten und Pläne werden Vieregg+Rössler und igi Consult in einem nächsten Schritt zusammenstellen, welche Unterlagen für die weitere Arbeit benötigt werden. Anschließend werden sie über die Stadt Dorfen, die bei der Einsicht nicht dabei war, die ausgewählten Unterlagen anfordern, die das Projekt ABS 38 dann gerne zur Verfügung stellt.

Mit diesem Angebot der Kooperation möchte die Bahn dazu beitragen, dass die Planungen im Bereich Dorfen voranschreiten.

Zurück