Feierliche Eröffnung des InfoCenters ABS 38

Mit einer neuen, modernen Ausstellung baut die Deutsche Bahn ihr Informationsangebot rund um das Großprojekt ABS 38 aus. Vertreter von Politik und Bahn eröffneten heute am Bahnhof in Mühldorf offiziell das InfoCenter. Besucher finden dort nun Filme, Texte, Grafiken, Exponate und vieles mehr rund um den Bahnausbau und die Elektrifizierung vor.

„Mit dem InfoCenter geht das Projektteam bewusst in die Region, um auf die ABS 38 aufmerksam zu machen. In den nächsten Jahren wird der Bahnausbau die Region intensiv beschäftigen. Daher ist es gut, dass mit dem InfoCenter jetzt eine zentrale Anlaufstelle für alle Interessierten und Betroffenen entlang der Strecke geschaffen wurde“, sagt Klaus-Dieter Josel.

Am Samstag, 16.11.2019, öffnet das InfoCenter ABS 38 zum ersten Mal seine Türen für die Öffentlichkeit. Zwischen 11-16 Uhr können sich Interessierte beim „Tag der offenen Tür“ über die ABS 38 informieren und mit dem Projektteam in den Dialog treten. Zusätzlich gibt es zu jeder halben Stunde im 1. Stock eine kurze Präsentation zur Vorstellung des Großprojekts.

In der rund 80m2 großen Ausstellung können sich Besucher künftig jeden Donnerstagnachmittag von 14-19 Uhr über den aktuellen Stand des Großprojekts sowie einzelner lokaler Baumaßnahmen entlang der Strecke informieren. Schallschutz, Klimaschutz und Schienennahverkehr sind nur einige der Themen, zu denen es anschauliche Infotafeln gibt. Durch Virtual Reality Brillen, Schallsimulationen und Exponate können sich die Besucher bereits vor dem Bau ein Bild von den geplanten Baumaßnahmen machen.

Feierliche Eröffnung des neues Bahnausbau-InfoCenters in Mühldorf. Landtagsabgeordneter Dr. Marcel Huber und DB-Konzernbevollmächtigter Klaus-Dieter Josel (Bildmitte) und weitere Vertreter der Kommunalpolitik durchschneiden symbolisch das Band.

Zurück