2021 stehen wichtige Meilensteine an

Bei der virtuellen Sitzung am Freitag, 5.2.2021, hat sich der Projektbeirat ABS 38 unter dem Vorsitz von Klaus-Dieter Josel, DB-Konzernbevollmächtigter für den Freistaat Bayern, und Dr. Marcel Huber, MdL, insbesondere mit dem Ausblick auf das Jahr 2021 und den anstehenden Meilensteinen beschäftigt.

So sollen in diesem Jahr gleich vier Planfeststellungsabschnitte zwischen München und Burghausen (die PFA 1.2 und 1.6 sowie 2.1 und 4) in das Genehmigungsverfahren beim Eisenbahn-Bundesamt eingereicht werden. Bevor es so weit ist, stellt das Projekt die Ausbauplanungen in den Gemeinden und der Öffentlichkeit vor.

Für den Abschnitt 1.4 und das Projekt Bahnübergang Weidenbach erwarten wir für dieses Jahr den Start der Anhörungsverfahren und der Planungsabschnitt 3 (Tüßling – Freilassing) startet dieses Jahr in die Entwurfsplanung.

„Das Projekt ABS 38 hat sich für 2021 wichtige Meilensteine in den Planungen zum Ziel gesetzt: für vier Abschnitte soll das Genehmigungsverfahren eingeleitet werden. Ich bin überzeugt, dass wir damit dem Streckenausbau auch dieses Jahr wieder ein großes Stück näherkommen“, so Klaus-Dieter Josel.

Die Präsentation zur Projektbeiratssitzung finden Sie ab heute zum Download auf der ABS 38-Projekthomepage und das Protokoll folgt in den kommenden Tagen.

Weitere Informationen zum Thema Genehmigungsverfahren können Sie auch unserer aktuellen Broschüre, ebenfalls auf der Projekthomepage verfügbar, entnehmen.

Zurück